Diesel-Subventionen abschaffen!

Diesel ist ein fossiler Treibstoff, welcher in der privaten Mobilität aber auch im Schwerlastverker Verwendung findet. Aus Gründen des Klimaschutzes und der menschlichen Gesundheit müssen wir uns von fossilen Energieträgern wie dem Diesel verabschieden. Des Weiteren steht Diesel wie alle öl- und gasbasierten Treibstoffen oft in direktem Zusammenhang mit Menschenrechtsverstößen durch die Herkunft des Öls und des Gases.

1) Diesel schadet dem Klima

2) Diesel schadet der Gesundheit

3) Diesel fördert i.d.R. Menschenrechtsverletzungen

Aus oben genannten Gründen müssen wir einen Ausstiegsfahrplan für den Diesel beschließen. Als erste Maßnahme gilt es daher die sinnlose Förderung von Diesel zu beenden. Eine Förderung stellt somit eine Fehlentwicklung zum Ziel einer decarbonisierten Mobilität dar. Insgesamt werden laut der Internationalen Energie Agentur (IAE) weltweit ca. 500 Milliarden US-Dollar für die Förderung von fossiler Energie jährlich ausgegeben [1, 2]. Ein Teil davon stellen die Dieselsubventionen hierzulande dar. Denn die Diesel-Subventionen bei der Steuer betragen 18,4 Cent pro Liter Kraftstoff. Summiert, bei aktuellem Dieselkonsum, entspricht dies 7,8 Milliarden Euro jährlich [3]. Allzu viele Einnahmen für den Staat bedeutet dies aber nicht zwangsläufig, da Diesel-Fahrzeuge eine höhere KfZ Steuer aufweisen und mit einem erhöhten Diesel-Preis die Bürger sicherlich weniger Diesel-Fahrzeuge kaufen und und nutzen werden. Aber es würden die Fehlanreize primär einen Diesel zu nutzen aufgehoben. Und dies ist aus oben genanten Gründen dringend erforderlich.

Wer unterstützt, wer blockiert diese Forderung (Beispiele) [1, 2, 3, 4, 5] ?

  • Pro (Parteien): Grüne, ÖDP
  • Pro (Verbände): WBGU, Germanwatch, UBA
  • Contra (Parteien):
  • Contra (Verbände): ADAC, IG Metall, VDA

 

Quellen:

[1] Germanwatch: Shifting the Trillions, Briefing Paper, Januar 2017

[2] WBGU: Entwicklung und Gerechtigkeit durch Transformation: Die vier großen I, Sondergutachten, September 2016

[3] UBA/Klimaretter.info: UBA fordert aus für Dieselsubventionen
http://www.klimaretter.info/dossiers/e-mobil/399-dossier-emobil-hintergrund/22081-uba-fordert-aus-fuer-dieselsubventionen

[4] Pro und Contra: Grüne, VDI, IG Metall, ADAC
http://www.rp-online.de/leben/auto/news/anton-hofreiter-gruene-fordert-abschaffung-der-diesel-subventionen-aid-1.6066239

[5] Pro: ÖDP
https://www.oedp.de/aktuelles/pressemitteilungen/newsdetails/news/oedp-verkehrssektor-heizt-unser-klima-auf/

Advertisements
This entry was posted in Ökologie, Klimaschutz. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s